Eine Reise durch die europäische Kunstgeschichte

im Zwinger

14€ / Ticket kaufen
Menschen im Raum
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Oliver Killig

Intro neu

Die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800 präsentieren gemeinsam ihre Werke im umfangreich sanierten Semperbau am Zwinger.

Zur Ausstellung
Im Schau-Atelier

Correggios rinascita - Die Restaurierung der "Madonna des heiligen Sebastian"

Im gläsernen Schau-Atelier wird Correggios Gemälde öffentlich restauriert. So können Sie dem Restaurationsteam über die Schulter schauen und die Arbeiten am Kunstwerk direkt verfolgen. 
Mehr erfahren

Correggio Arbeitsaufnahmen
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Foto: Wolfgang Kreische

Bernardo Bellottos Dresden mit 'Bellotto Click' entdecken

Lust auf eine spannende Tour durch Dresdens Altstadt? Mit dem Smartphone und unserer App „Bellotto Click“ oder auf der dazugehörigen Website erkundet Ihr die Stadt auf den Spuren des Malers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto.

Mehr erfahren

Aktuelle Termine

Die Highlights entdecken mit unseren Online Touren

Die kostenfreien Multimediaguides zeigen in verschiedenen Touren die Highlights der Gemäldegalerie Alte Meister und der Skulpturensammlung bis 1800 und bieten vertiefende Informationen und Materialien. Einfach im Browser des eigenen Mobiltelefons guide.skd.museum aufrufen und los geht's! Die Anwendung ist auf deutsch, englisch und russisch verfügbar.

Multimedia Guide

Das Weborello zu "Johannes Vermeer. Vom Innehalten"

Entdecken Sie im Weborello anhand von vertiefenden Texten, zoombaren Bildern und Kurzfilmen Hintergründe und Wissenswertes rund um den Künstler.

Zum Weborello

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Zitat Goethe

Die Stunde, wo die Galerie eröffnet werden sollte, mit Ungeduld erwartet, erschien. Ich trat in dieses Heiligtum und meine Verwunderung überstieg jeden Begriff, den ich mir gemacht hatte!

Johann Wolfgang von Goethe

Mit System gesammelt

Die meisten der Hauptwerke, die heute hier zu bewundern sind, wurden in nur etwa einem halben Jahrhundert zusammengetragen.

Mehr zur Sammlungsgeschichte

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: David Pinzer

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang