Ein Gipfeltreffen europäischer Malerei

im Zwinger

12€ / Ticket kaufen
Besucher sind vor den Gemälden an den Wänden zu sehen
© SKD, Foto: David Pinzer

Intro

Ob Porträt oder Altarbild: In der Gemäldegalerie Alte Meister ist jedes Werk ein Meisterwerk. „Das Schokoladenmädchen“ von Jean-Étienne Liotard, die „Schlummernde Venus“ von Giorgione und Tizian, Johannes Vermeers „Bei der Kupplerin“ oder Bellottos Ansichten der Dresdener Altstadt – beim Gang durch die hohen Räume der Gemäldegalerie trifft man immer wieder auf vielfach reproduzierte Bekannte.

Die Gemäldegalerie im Interim

Der erste große Schritt ist vollbracht: Die Sanierung des Ostflügels der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden ist abgeschlossen. Der frisch instandgesetzte Gebäudetrakt ist nun wieder für die Besucher zugänglich. Während jetzt der Westflügel generalüberholt wird, kann man im wiedereröffneten Bereich die weltberühmte Sammlung in einer besonderen Präsentation erleben. 

Zur Ausstellung

Besucher sind vor den Gemälden an den Wänden zu sehen
© SKD, Foto: David Pinzer

Aktuelle Termine

Kurzfristig aus der Dauerausstellung entnommen

Pastellkabinett

In Vorbereitung auf die Ausstellung „Das schönste Pastell, das man je gesehen hat.“ Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Liotard werden in der Zeit vom 3. bis 27. September 2018 die Pastelle leider nicht zu sehen sein. Ab dem 28. September 2018 werden die Pastelle in der Sonderausstellung im Erdgeschoss / Gobelinsaal präsentiert.

zwei Personen vor Pastellen in der Dauerausstellung
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: David Pinzer
Blick ins Pastellkabinett
Publikumstag

Wir haben IHR Schokoladenmädchen gefunden

Am Samstag, den 24.03.2018, und damit ein halbes Jahr vor Eröffnung der Ausstellung „Das schönste Pastell, das man je gesehen hat.“ Das Schokoladenmädchen von Jean-Étienne Liotard, hatte die Gemäldegalerie Alte Meister alle Interessierten und Freunde des berühmten Pastells in den Hans-Nadler-Saal eingeladen, um deren Schokoladenmädchen kennenzulernen.

Juroren begutachten die mitgebrachten Objekte
© SKD, Foto: Valerie Eckl
Publikumstag „Das Schokoladenmädchen“

Wir haben IHR Schokoladenmädchen gefunden 2

30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen folgten dem Aufruf und brachten nicht nur IHR Schokoladenmädchen in Form von eigenen künstlerischen Auseinandersetzungen, Familienerbstücken und besonderen Andenken mit, sondern zugleich auch ihre persönlichen Geschichten.

Aus der kleinen, temporären Ausstellung, die so entstand, prämierte die Jury aus Tulga Beyerle, Igor Jenzen und Stephan Koja zum einen die vier Objekte, die ab Herbst in der Ausstellung zu sehen sein werden, und zum anderen jene, die bereits ab Mitte April in der Gemäldegalerie Alte Meister – Kassenhalle präsentiert werden und so Lust auf mehr machen. Freuen Sie sich auf weitere Geschichten an dieser Stelle.

Mehr erfahren

Johannes Vermeers „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ wird restauriert

Die Briefleserin gehört zu den Hauptwerken der Dresdener Gemäldegalerie und ist eines der weltweit meist bewunderten Bilder Vermeers. In einem großangelegten Forschungsprojekt wird es derzeit untersucht und restauriert. Zur Wiedereröffnung der Galerie im komplett sanierten Semperbau im Jahr 2019 wird es wieder zu sehen sein.

In regelmäßigen Abständen berichten wir hier über den Fortgang der Untersuchungen und die Restaurierung.

Zur Restaurierung

Strahlendiagnostische Untersuchung
© SKD, Foto: Wolfgang Kreische

Mit System gesammelt

Die meisten der Hauptwerke, die heute hier zu bewundern sind, wurden in nur etwa einem halben Jahrhundert zusammengetragen.

Mehr zur Sammlungsgeschichte

Besucher betrachten die Ausstellung
© SKD, Foto: David Pinzer

Abendöffnung

Zur Blauen Stunde öffnet die Gemäldegalerie zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten samstags in der Zeit von 18 bis 20 Uhr. Begleitend werden 90-minütige Führungen durch die Galerie und den Zwingerhof angeboten. In der Aktion „Nachtskizzen – Zeichenkurse vor den Skulpturen“ haben Anfänger oder Fortgeschrittene die Möglichkeit, unter Anleitung vor den Skulpturen zu zeichnen.  

Zum Ticketshop

Innenansicht der Gemäldegalerie mit Besuchern und blauem Hintergrund

Zitat Goethe

Die Stunde, wo die Galerie eröffnet werden sollte, mit Ungeduld erwartet, erschien. Ich trat in dieses Heiligtum und meine Verwunderung überstieg jeden Begriff, den ich mir gemacht hatte!

Johann Wolfgang von Goethe

Google Art Project

Entdecken Sie Raffaels Sixtinische Madonna bis ins kleinste Detail

Madonna mit dem Jesuskind, am unteren Rand die zwei Engel
© SKD

Audioguide-App

Erleben Sie die Gemäldegalerie Alte Meister mit der Audioguide-App inklusive integrierter Kindertour (deutsch, englisch, russisch), verfügbar für iOS und Android

Frau liegt nackt auf Tüchern in einer Hügellandschaft, im Hintergrund einige Bäume und Häuser
© SKD

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang