Einleitung

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zählen seit Jahrzehnten zu den Museen, an denen intensiv geforscht wird und für die der internationale Wissenschaftsaustausch eine große Rolle spielt. Die Vielzahl der unterschiedlichen Forschungsprojekte, die heute an die SKD angebunden sind oder an denen unsere Museen beteiligt sind, spiegeln die Breite und die Tiefe unserer wissenschaftlichen Aktivitäten wider.

Forschungsprojekte der Gemäldegalerie Alte Meister

Aktuelle Forschungsprojekte

Bestandskatalog Bologneser Malerei 2

Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
© Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Foto: Steuerlein
Sehr viele verschiedene Tiere, im Hintergrund die Arche
© SKD

Wissenschaftler und Projekte

Neben dem Sammeln, Bewahren und Bilden ist das Forschen ein unverzichtbares Element des öffentlichen Museums und definiert einen wichtigen Teil seiner Tätigkeit. Das Spektrum der Forschungsansätze und -methoden sehen Sie in unserem Forschungskanal.

Zum Forschungskanal

Roboter vor Gemälde
© SKD

Restaurierungsprojekt

Nach einer grundlegenden Restaurierung ist Bernardo Bellottos Ansicht der ehemaligen Kreuzkirche wieder Teil der Dauerausstellung der Gemäldegalerie Alte Meister. Es ist bereits das vierte Gemälde, das im Rahmen der 2009 gestarteten Restaurierungskampagne zu Bellottos Dresden-Veduten – welche durch Bundesmittel des Programms „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ gefördert wird – aufgearbeitet werden konnte.

Straßenszene mit ehemaliger Dresdner Kreuzkirche
Bernardo Bellotto, gen. Canaletto, Die ehemalige Kreuzkirche in Dresden, um 1751 Gemäldegalerie Alte Meister

Schulterblick beim Restaurator

Das Restaurieren von Gemälden und anderen Meisterwerken ist einer der Schwerpunkte der Museumsarbeit. In diesem Film schauen wir dem Restaurator Christoph Schölzel bei der Arbeit am Gemälde "Landschaft mit dem Urteil des Midas" von Gillis van Coninxloo/Karel van Mander (1598) über die Schulter.

Zum Seitenanfang