Ab 5. Mai 2020 hat die Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800 von 11 bis 17 Uhr (außer montags) sowie am Freitag zusätzlich von 17 bis 20 Uhr für Sie geöffnet.

Einleitung

Bildungs- und Vermittlungsarbeit ist ein essentieller Bestandteil der Museumsarbeit. Entdecken Sie unsere vielfältigen thematischen Angebote für Schülerinnen und Schüler, Familien, Gruppen und Personen jeden Alters.

Überschrift

Mit Schülern durch die Kunst

Auf junge Art

Mit Engagement und jugendlicher Frische präsentieren Schüler der achten bis zwölften Klasse den Besuchern in der Gemäldegalerie Alte Meister ihr Lieblingswerk

Besucher betrachten Gemälde
© SKD, Foto: David Pinzer
In Kooperation mit der Katholischen Akademie

Galeriegespräche mit Theologen

Im Gespräch mit Kunsthistorikern und Theologen erschließen die Führungen thematisch ausgewählte Werke der Gemäldegalerie Alte Meister

Besucher betrachten die Ausstellung
© SKD, Foto: David Pinzer
Kunstgespräche

Jeden 1. Donnerstag im Monat

Mit unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern laden wir Sie jeden 1. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr ein, ein Kunstwerk ganz genau zu betrachten

Rundgänge

In täglich stattfindenden Rundgängen (außer montags) lernen Sie die Hauptwerke der Gemäldegalerie Alte Meister auf anschauliche Weise kennen. Jeweils Dienstag bis Donnerstag um 14 Uhr, Freitag und Samstag um 11 und 14 Uhr, sonntags um 11 Uhr. Rundgänge auf russisch finden sonnabends um 13 Uhr statt.

Zum Programm

Besucher betrachten Gemälde
© SKD, Foto: David Pinzer
Angebote für Gruppen

Gruppenführungen

Wählen Sie aus den zahlreichen Angeboten Ihre entsprechende Führung aus. Egal ob als Firmenevent, Familienausflug, Vereinsreise oder kleiner Privatrundgang zu zweit, wir organisieren Ihre Führung in unseren Museen.

Gruppenführung im Zwinger

Besucher, die sich Büsten und Skulpturen anschauen
© SKD, Foto: Martin Förster
Besucher im Museum
Angebote für Schulklassen

Lernort Semperbau

Im Lernort Semperbau, in dem die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800 vereint sind, geht es neben der Wissensvermittlung vor allem darum, dass die Heranwachsenden vielfältige Erfahrungen mit der Kunst vergangener Jahrhunderte sammeln können. Deshalb beruhen die methodischen Verfahren der Veranstaltungen auf Interaktion und Partizipation aller Beteiligten, damit die Kunstbegegnungen als ästhetisches Erlebnis in Erinnerung bleiben. Wichtige Anknüpfungspunkte aller Vermittlungsangebote sind Alltagsrelevanz und Gegenwartsbezug.

Zum Lernort Semperbau

© SKD, Foto: David Pinzer

Angebote für Kindergärten

In unseren Dauer- und Sonderausstellungen bieten wir spezielle Führungsthemen für Kindergartengruppen an. Um die Museumsbesuche für die Kleinsten fernab der großen Besucherströme zu ermöglichen, ist die Gemäldegalerie Alte Meister nach Voranmeldung schon ab 9.30 Uhr für Kindergärten geöffnet.

Zu den Angeboten

Pädagogin zeigt Kindern ein Gemälde
© SKD

Kindergeburtstag im Museum

Das Geburtstagskind lädt seine Freunde ins Museum ein! Auf ihrer Entdeckungstour begegnen sie den Schätzen von Königen oder erfahren Geschichten, die sich hinter den Gemälden oder Zeichnungen verbergen. Im Anschluss werden eigene Kunstwerke gestaltet.  

Zu den Angeboten

Kinder malen an einem Tisch
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Zum Seitenanfang