Mädchen steht am Fenster und liest einen Brief
© Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Wolfgang Kreische
Bitte beachten Sie, dass mit Überschreitung der 35er-Inzidenz ab Samstag, dem 11. September 2021, in unseren Museen aufgrund der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung weitergehende Hygienemaßnahmen erforderlich sind. Mehr erfahren Sie unter "Besuch".

Digitales Programm

  • Live virtual tour in English via video conference

    Vermeer’s “Girl Reading a Letter at an Open Window” is the centrepiece of our exhibition “Johannes Vermeer. On Reflection”. Along with nine other paintings by Vermeer, including “Woman in Blue Reading a Letter” (Amsterdam, Rijksmuseum) and “Lady Standing at a Virginal” (London, National Gallery), which are closely related to the painting, some 50 works of Dutch genre painting from the second half of the 17th century are on display. Works by Pieter de Hooch, Frans van Mieris, Gerard Ter Borch, Gabriel Metsu, Gerard Dou, Emanuel de Witte and Jan Steen show the artistic environment in which Vermeer worked and with which he was in close contact. We invite you to get to know our exhibition with an art educator via video conference in a 45 min. tour through our virtual exhibition.

     

    Participation is free

    Time: 45 min.

    This tour is best viewed in a Chrome, Firefox or Safari browsers, including the mobile safari and chromium browsers for iOS and Android.

    • Treff: video conference Link "Mehr erfahren"
    • Teilnahmegebühr: Participation is free
    • Kontakt: no registration
  • 45 Minuten bei Vermeer - Ausstellungsrundgang via Video-Konferenz

    Wir laden Sie ein, unsere virtuelle Ausstellung mit einer Kunstvermittlerin via Video-Konferenz kennenzulernen.

    Johannes Vermeers „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ ist eines der weltweit bekanntesten Werke der holländischen Malerei des Goldenen Zeitalters. Es wird in dieser Ausstellung im Kontext weiterer neun Gemälde Vermeers gezeigt wird, die zu diesem in besonderer Beziehung stehen. Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister präsentiert damit die größte bisher in Deutschland organisierte Vermeer-Ausstellung. Die Bilder des Delfter Malers, darunter die „Briefleserin in Blau“, die „Stehende Virginalspielerin“ und die „Frau mit der Waage“, werden begleitet von einer exquisiten Auswahl von etwa 50 Werken der holländischen Genremalerei, die Beziehungen und Wechselwirkungen im Schaffen Vermeers und seiner zeitgenössischen Künstlerkollegen verdeutlichen.

     

    Technische Voraussetzungen: Internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, Kompatible Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safar

     

    Dauer: 45 min

    Teilnahme: kostenfrei

     

    • Treff: Video-Konferenz: Link unter "Mehr erfahren"
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung auf 100 Teilnehmer*innen)
  • Live virtual tour in English via video conference

    Vermeer’s “Girl Reading a Letter at an Open Window” is the centrepiece of our exhibition “Johannes Vermeer. On Reflection”. Along with nine other paintings by Vermeer, including “Woman in Blue Reading a Letter” (Amsterdam, Rijksmuseum) and “Lady Standing at a Virginal” (London, National Gallery), which are closely related to the painting, some 50 works of Dutch genre painting from the second half of the 17th century are on display. Works by Pieter de Hooch, Frans van Mieris, Gerard Ter Borch, Gabriel Metsu, Gerard Dou, Emanuel de Witte and Jan Steen show the artistic environment in which Vermeer worked and with which he was in close contact. We invite you to get to know our exhibition with an art educator via video conference in a 45 min. tour through our virtual exhibition.

     

    Participation is free

    Time: 45 min.

    This tour is best viewed in a Chrome, Firefox or Safari browsers, including the mobile safari and chromium browsers for iOS and Android.

    • Treff: video conference Link "Mehr erfahren"
    • Teilnahmegebühr: Participation is free
    • Kontakt: no registration
  • 45 Minuten bei Vermeer - Ausstellungsrundgang via Video-Konferenz

    Wir laden Sie ein, unsere virtuelle Ausstellung mit einer Kunstvermittlerin via Video-Konferenz kennenzulernen.

    Johannes Vermeers „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ ist eines der weltweit bekanntesten Werke der holländischen Malerei des Goldenen Zeitalters. Es wird in dieser Ausstellung im Kontext weiterer neun Gemälde Vermeers gezeigt wird, die zu diesem in besonderer Beziehung stehen. Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister präsentiert damit die größte bisher in Deutschland organisierte Vermeer-Ausstellung. Die Bilder des Delfter Malers, darunter die „Briefleserin in Blau“, die „Stehende Virginalspielerin“ und die „Frau mit der Waage“, werden begleitet von einer exquisiten Auswahl von etwa 50 Werken der holländischen Genremalerei, die Beziehungen und Wechselwirkungen im Schaffen Vermeers und seiner zeitgenössischen Künstlerkollegen verdeutlichen.

     

    Technische Voraussetzungen: Internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, Kompatible Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safar

     

    Dauer: 45 min

    Teilnahme: kostenfrei

     

    • Treff: Video-Konferenz: Link unter "Mehr erfahren"
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung auf 100 Teilnehmer*innen)
  • Live virtual tour in English via video conference

    Vermeer’s “Girl Reading a Letter at an Open Window” is the centrepiece of our exhibition “Johannes Vermeer. On Reflection”. Along with nine other paintings by Vermeer, including “Woman in Blue Reading a Letter” (Amsterdam, Rijksmuseum) and “Lady Standing at a Virginal” (London, National Gallery), which are closely related to the painting, some 50 works of Dutch genre painting from the second half of the 17th century are on display. Works by Pieter de Hooch, Frans van Mieris, Gerard Ter Borch, Gabriel Metsu, Gerard Dou, Emanuel de Witte and Jan Steen show the artistic environment in which Vermeer worked and with which he was in close contact. We invite you to get to know our exhibition with an art educator via video conference in a 45 min. tour through our virtual exhibition.

     

    Participation is free

    Time: 45 min.

    This tour is best viewed in a Chrome, Firefox or Safari browsers, including the mobile safari and chromium browsers for iOS and Android.

    • Treff: video conference Link "Mehr erfahren"
    • Teilnahmegebühr: Participation is free
    • Kontakt: no registration
  • „Brieflesende Mädchen am offenen Fenster“ von Johannes Vermeer

    Dr. Uta Neidhardt, Oberkonservatorin für niederländische und flämische Malerei in der Gemäldegalerie Alte Meister und Kuratorin der Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“, wird in einem online Vortrag das „Brieflesende Mädchen am offenen Fenster“ von Vermeer nach der Restaurierung vorstellen und auf die Besonderheiten des Bildes eingehen. In einem anschließenden Q&A können Ihre Fragen beantwortet werden. Das Bild ist noch bis zum 2. Januar 2022 in unserer Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“ in der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen.

     

    Technische Voraussetzungen: internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, kompatibler Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari.

     

    • Treff: Video-Konferenz: Link wird zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung 500 Teilnehmer*innen)
  • „Häuseransicht in Delft“ und „Briefleserin in Blau“ von Johannes Vermeer

    Dr. Gregor Weber, Leiter der Abteilung Bildende Kunst des Rijksmuseums in Amsterdam, wird in einem online Vortrag über die Besonderheiten von Vermeers „Häuseransicht in Delft“ und „Briefleserin in Blau“ aus dem Rijksmuseum in Amsterdam berichten. In einem anschließenden Q&A können Ihre Fragen beantwortet werden. Beide Bilder sind noch bis zum 2. Januar 2022 in unserer Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“ in der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen.

     

    Technische Voraussetzungen: internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, kompatibler Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari.

     

    • Treff: Video-Konferenz: Link wird zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung 500 Teilnehmer*innen)
  • 'Woman Holding a Balance' - Johannes Vermeer

    Dr. Betsy Wieseman, Curator and Head of the Department of Northern European Paintings, National Gallery of Art in Washington, will talk about Vermeer’s ‘Woman Holding a Balance’ from the National Gallery of Art in Washington. The talk will be followed by a Q&A. The painting is on display in our exhibition ‘Johannes Vermeer. On Reflection’ at the Gemäldegalerie Alte Meister until 2 January 2022.

     

    This tour is best viewed in a Chrome, Firefox or Safari browsers, including the mobile safari and chromium browsers for iOS and Android.

     

    • Treff: video conference: Link will be provided soon
    • Teilnahmegebühr: free event
    • Kontakt: no registration (up to 500 participants)
  • „Das Mädchen mit dem Weinglas“ von Johannes Vermeer

    Dr. Silke Gatenbröcker, Leiterin der Gemäldegalerie des Herzog Anton Ulrich-Museums in Braunschweig, wird in einem online Vortrag über die Besonderheiten von Vermeers „Das Mädchen mit dem Weinglas“ aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig berichten. In einem anschließenden Q&A können Ihre Fragen beantwortet werden. Das Bild ist noch bis zum 2. Januar 2022 in unserer Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“ in der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen.

     

    Technische Voraussetzungen: internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, kompatibler Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari

    • Treff: Video-Konferenz: Link wird zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung 500 Teilnehmer*innen)
  • ‘Girl Interrupted at Her Music’ - Johannes Vermeer

    Dr. Xavier F. Salomon, Deputy Director and Peter Jay Sharp Chief Curator at the Frick Collection, will talk about Vermeer’s ‘Girl Interrupted at Her Music’ from the Frick Collection New York. The talk will be followed by a Q&A. The painting is on display in our exhibition ‘Johannes Vermeer. On Reflection’ at the Gemäldegalerie Alte Meister until 2 January 2022.

     

    This tour is best viewed in a Chrome, Firefox or Safari browsers, including the mobile safari and chromium browsers for iOS and Android

     

    • Treff: video conference: Link will be provided soon
    • Teilnahmegebühr: free event
    • Kontakt: no registration (up to 500 participants)
  • „Geograph“ von Johannes Vermeer

    Dr. Friederike Schütt, wissenschaftliche Mitarbeiterin der holländischen, flämischen und deutschen Malerei vor 1800 im Städel Museum, wird in einem online Vortrag über die Besonderheiten von Vermeers „Geograph“ aus dem Städel Museum in Frankfurt berichten. In einem anschließenden Q&A können Ihre Fragen beantwortet werden. Das Bild ist noch bis zum 2. Januar 2022 in unserer Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“ in der Gemäldegalerie Alte Meister zu sehen.

     

    Technische Voraussetzungen: internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone), Breitband-Internetanschluss, kompatibler Browser: Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox oder Safari

     

    • Treff: Video-Konferenz: Link wird zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.
    • Teilnahmegebühr: kostenfrei
    • Kontakt: keine Anmeldung erforderlich (Begrenzung 500 Teilnehmer*innen)

Buchbare Angebote

Zum Seitenanfang